Die Trostburg oberhalb von Waidbruck ist eine der großartigsten Schlossanlagen in ganz Südtirol und lohnt einen Ausflug. Ein Besuch der mittelalterlichen Burg ist mit Sicherheit einer der Höhepunkt Ihres Urlaubs in Südtirol sollte auf keiner Urlaubsplanung fehlen.

Die imposante Trostburg ist eine mittelalterliche Wehranlage aus dem 12. Jahrhundert und war im Besitz der Herren von Wolkenstein. Weit über die Grenzen Südtirols hinaus wurde der mittelalterliche Minnesänger Oswald von Wolkenstein bekannt, der auf der Trostburg aufwuchs. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg im Renaissancestil erweitert, den man noch heute im Rahmen einer Burgführung besichtigen kann. Besonders schön ist der Aufstieg zur Burg über den mittelalterlichen Burgweg, der in einer schönen Wanderung von der Pfarrkirche in Waidbruck herauf führt.

Im Rahmen der täglichen Burgführungen wird Sie mit Sicherheit der prunkvolle Rittersaal begeistern. Aber auch die Burgkapelle, die gotische Stube und der Renaissancesaal vermitteln einen guten Eindruck vom ehemals mittelalterlichen Glanz der Trostburg. Erwähnens- und sehenswert ist auch die größte Torggl (Weinpresse) Südtirols, die es zu besichtigen gibt. Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen füllen die Burg das ganze Jahr über mit Leben und runden Ihren Urlaub in Südtirol perfekt ab.